SPÖ Aschach an der Donau

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Bezirkskonferenz 2013 in Taufkirchen

"Werte für eine neue Zeit – der Mensch im Mittelpunkt" lautete das Motto der SPÖ Bezirkskonferenz, zu der LAbg. Erich Pilsner im Gemeindezentrum in Taufkirchen an der Trattnach rund 200 Delegierte begrüßen konnte. Es herrschte besondere Aufbruchstimmung, denn erstmals in der Geschichte der SPÖ des Bezirkes Grieskirchen-Eferding kommt mit Reinhold Entholzer auch ein Landesrat aus der Region. Der Bezirk ist nunmehr mit dem Duo Entholzer – Pilsner sowohl in der Landesregierung als auch im Landtag vertreten.
"Die Sozialdemokratie bleibt auch in Zukunft der Garant dafür, dass der Neoliberalismus in unserer Gesellschaft nicht die Oberhand gewinnt. Heute ist es wichtiger denn je, sich für die sozialdemokratischen Werte Freiheit – Chancengleichheit – soziale Gerechtigkeit und Solidarität einzusetzen und diese Werte sind auch der Kompass für die nächsten Jahre", betonte Entholzer.
Als Verkehrslandesrat will Entholzer „Vollgas für Bus, Bim und Bahn“, die PendlerInnen unterstützen und die Sicherheit fördern. "Es ist wichtig, dass sich PendlerInnen auf ein qualitativ hochwertiges öffentliches Verkehrsangebot verlassen können", so Entholzer.
Erich Pilsner wurde mit 99,8 Prozent als Bezirksvorsitzender wieder gewählt. "Der soziale Wohnbau in unserer Region und kindgerechte, ganztägige Schulen für alle 6- bis 14-Jährigen sind zentrale Punkte, für die wir uns auch in den nächsten Jahren einsetzen werden", betonte Erich Pilsner, der auf die vergangenen 15 Jahre im Landtag zurück blickte und betonte, dass er mit großer Begeisterung auch weiterhin für die Menschen der Region im Einsatz sei. Dabei sind Pilsner zusätzliche qualitätsvolle Arbeitsplätze in der Region besonders wichtig.
Präsentiert wurden auch die Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahl mit Mag. Christian Flotzinger aus Pram an der Spitze, gefolgt von Mag. Monika Rainer aus Alkoven, Christine Heitzinger aus Hartkirchen und Klaus Bachmair aus Kematen.
Als Hauptreferent war der Bürgermeister von Wiener Neustadt, Bernhard Müller, Gast der Bezirkskonferenz. "Die Kommunalpolitik wird in Zeiten der Globalisierung immer wichtiger für die Menschen, weil sie greifbar bleibt. Bildung ist die wichtigste Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Darum muss von Seiten der Politik alles unternommen werden, um jungen Menschen den Zugang zur Bildung und damit zu einem Beruf der Freude bereitet zu ermöglichen", betonte Müller.

Social Media Kanäle

Besuche unsere Social Media Kanäle!